Dienstag, 29.03.22, 19 Uhr: Lesekreis zum Kommunistischen Manifest (München)

Das Manifest der Kommunistischen Partei, das Karl Marx und Friedrich Engels für den Bund der Kommunisten verfasst und 1848 veröffentlicht haben , wurde vor einigen Jahren zusammen mit dem Werk „Das Kapital“ in das UNESCO-Erbe aufgenommen. In der Begründung heißt es, es seien „zwei der wichtigsten Publikationen des 19. Jahrhunderts, (…) die großen Einfluss auf die Entwicklung sozialistischer, kommunistischer und anderer revolutionärer Bewegungen des 19. und 20. Jahrhunderts“ hatten. „Ihr enormer Einfluss wirkt bis heute nach“.

Im Lesekreis wollen wir die erste Programmschrift unserer Bewegung gemeinsam lesen und diskutieren. Beginn ist um 19 Uhr, weitere Informationen per E-Mail: anmeldung@dkp-muenchen.de

29. März: Kapitel 4 (Stellung der Kommunisten zu den verschiedenen oppositionellen Parteien)

Vergangene Termine:
15. Februar: Kapitel 1 (Bourgeoisie und Proletarier)
1. März: Kapitel 2 (Proletarier und Kommunisten)
15. März: Kapitel 3 (Sozialistische und kommunistische Literatur)

Nach den vier Manifest-Kapiteln wollen wir bei vier Folgetreffen das aktuelle Programm der DKP von 2006 lesen und diskutieren.