DKP Rosenheim - Aktuelles

Rede von Andreas Salomon zum 1. Mai 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Schere zwischen gigantischem Reichtum auf der Erde einerseits und bitterer Armut andererseits geht immer weiter auseinander. So ist es ein Ergebnis der kapitalistischen Weltwirtschaftsordnung, dass mittlerweile nur 62 Superreiche soviel besitzen wie die ganze ärmere Hälfte der Erdbevölkerung und das sind immerhin 3,6 Milliarden Menschen. Das kann nicht gutgehen. Nach Angaben der UN leben derzeit 800 Millionen von weniger als 1,25 Dollar am Tag. Nur, um vernünft...

Weiterlesen...

Rede von Helmut Türk-Berkhan zum 1. Mai 2016

Mehr Zeit für Solidarität

Beitrag: Hartz IV macht arm – Hartz IV = Armut

Vorab:

  • Bundesweit haben im Dezember 2015 6,77 Millionen Menschen von Hartz Leistungen leben müssen, darunter 1,7 Millionen Kinder.
  • Aktuell sind beziehen rund 5600 Menschen in Stadt und Landkreis Rosenheim Hartz IV.  Inklusive einer Dunkelziffer von ca. 30% der Menschen, die aus versch. Gründen keine Anträge stellen, kommt man auf 7400 Menschen, 7400 Einzelschicksale. Auch die Zahl der GrundsicherungbezieherInnen  im A...
Weiterlesen...

Europas Rechtsruck, die Flüchtlingskrise und die politische Linke

NachDenkSeiten

28.4.2016 - Noch vor wenigen Monaten träumten progressive Geister von einer linken Revolution in Europa. Nach dem Wahlsieg der Syriza war gemäß den damaligen Umfragen auch ein linker Regierungswechsel in Spanien und Portugal in greifbarer Nähe. Und wenn der Süden erst einmal aufgewacht ist und beweist, dass es sehr wohl eine sinnvolle Alternative zur neoliberalen Alternativlosigkeit gibt, wird sicher auch der Norden seine Fehler erkennen und aufwachen. So die zugegebenermaßen naive...

Weiterlesen...

Rede der DKP Rosenheim auf der Demo: "Stoppt das Massaker in Kurdistan"

16.4.2016 - Wir haben gehört, mit welchen Mitteln der Staatsapparat der Türkei gegen die kurdische Bevölkerung vorgeht. Das ist reiner staatlicher Terrorismus. Genauso wie der Bau von Mauern und der Beschuss von Kurden und Flüchtlingen in Syrien. Den Schaden haben alle: Die kurdische Bevölkerung,  alle Menschen der Türkei und des terrorisierten Auslandes.
Und die türkische Gesellschaft und Wirtschaft überhaupt.
Wer sein Land in Bürgerkrieg und Krieg steuert, schadet seinem Land massiv. Wie so...

Weiterlesen...
Seite 4 von 10

logo kommunde marxlink 161111


Nachrichten von www.kommunisten.de

  • Hayir heißt Nein!
    28.03.2017: Seit gestern ( Montag, 27.3.) stimmen die TürkInnen im Ausland über das Verfassungsreferendum ab. In der Türkei findet die Abstimmung am 16. April statt. Die Kampagne läuft auf Hochtouren. Evet oder Hay?r. Ja oder Nein. Bist du für Erdogan...
  • Saarland: Konservative und Rechte gewinnen
    27.03.2017: Ein rot-rotes Bündnis im Saarland wäre ein Signal für den Bund gewesen. Aber es ist anders gekommen: Klare Siegerin ist die CDU. CDU und AfD gewinnen über 80.000 Stimmen hinzu, die SPD 10.000. DIE LINKE verliert 9.000 Stimmen und...
  • Apartheidstaat Israel
    26.03.2017: Erstmals ist Israel in einem offiziellen Dokument der UNO als Apartheid-Regime bezeichnet worden. In einem Bericht der UNO-Wirtschafts- und Sozialkommission für Westasien (ESCWA) unter Leitung der UNO-Exekutivsekretärin und früheren jordanischen Ministerin Rima Khalaf (Foto) wird wörtlich festgestellt, "dass Israel...
  • Zur Strategiediskussion und zum UZ-Artikel von Blach/Roedermund
    25.03.2017: In einem UZ-Artikel vom 24.2.2017 erklären Björn Blach und Paul Roedermund die Orientierung auf eine „antimonopolistische Demokratie“ für unrealistisch, weil sie vor 40 Jahren unter „völlig anderen Kräfteverhältnissen“ entwickelt worden sei und heute in Diskrepanz zur aktuellen Lage der...
  • Ein Europa von und für die Menschen
    25.03.2017: Heute haben in Rom die EU-SpitzenpolitikerInnen den 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge gefeiert. Zeitgleich demonstrierten Tausende gegen das Europa der Austerität und des Neoliberalismus. Bereits in den Tagen zuvor fanden verschiedene Veranstaltungen statt. Im Acquario Romano stellte...
  • Geld für "Schnaps und Frauen"
    24.03.2017: "Frei von der Leber" hatte EU-Kommissar Günther Oettinger Chinesen als "Schlitzohren und Schlitzaugen" bezeichnet. Wenige Tage vor dem 60. Jahrestag der Gründung der Europäischen Gemeinschaft hat nun Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem die Südeuropäer beleidigt. Sie würden EU-Gelder für "Schnaps und...

kommunist-werden


Gramsci-Broschüre der DKP Südbayern

Titelblatt_aussen

Kosten: 2,50 Euro plus Versand (bei Einzelheft 0,85 Euro)

ab 10 Stück und bei Vorkasse pro Heft 2,- Euro und versandkostenfrei

Bestellung über solveiggruber@hotmail.de

Bankverbindung:
DKP München, Kto-Nr.213 888 800
Postbank München, BLZ 700 100 80, Kennwort "Gramsci"
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE69700100800213888800



marxistische linke


Lokale Organisationen und Bündnisse:

mbgkr

muc-fbbb

Kopie_von_MAPC-RundLogo

 

aida213x42

attac-muc-neu  

dff-muc

ku

   cuba

 

vvn-muc-bda_2