DKP Ebersberg - Aktuelles

Wer wir sind und was wir wollen

Wer wir sind und was wir wollen

Wer die Welt verändern will,
muss sie erkennen.
Wer sich befreien will,
braucht Genossen.
Wer Kraft entfalten will,
muss sich organisieren.
Wer ein freies menschliches Leben erringen,
die Zukunft gewinnen will,
muss kämpfen.

Weiterlesen...
 

Ebersberger Bündnis für den Atomausstieg

Ebersberger Bündnis für den Atomausstieg

Die DKP Ebersberg zählt zu den Unterstützern des Ebersberger  Bündnisses für den Atomausstieg. Wir unterstützen die zwei Kernziele, auf die sich die Bündnispartner geeinigt haben  

Weiterlesen...

Gedenkveranstaltung der Gemeinde Poing für die Opfer des Todeszuges

Gedenkveranstaltung der Gemeinde Poing für die Opfer des Todeszuges

 

Am 27. April 2011 fand anlässlich des 66. Jahrestag des „Massakers von Poing“ eine Feierstunde statt. Organisiert von der Gemeinde eröffnete Bürgermeister Albert Hingerl die Veranstaltung am Gedenkstein in der Bahnhofstraße.   

 

 

 

  "Wir können die Vergangenheit nicht ändern, doch wir können für die Zukunft daraus lernen, dass Vergleichbares nie wieder geschieht" ist der Kern seiner Botschaft.

Weiterlesen...

Veranstaltungsbericht

Veranstaltungsbericht

China - Land der Widersprüche

Walter Listl, Vorsitzender der DKP Südbayern und Sonja Schmid, Mitarbeiterin des Institutes für sozialökologische Wirtschaftsforschung München ( www.isw-muenchen.de ) waren am Mittwoch, den 6.April 2011 zu Gast bei der DKP Ebersberg und berichteten vor  Interessierten über ihre Chinareise. Großartige Fotos gingen einher mit einem packenden Bericht über das Reich der Mitte und das Lleben der Menschen dort.

Weiterlesen...

Presseerklärung

Solidarität mit den nordafrikanischen und arabischen Völkern!

Wir solidarisieren uns mit den Völkern Tunesiens, Algeriens, Ägyptens, des Jemen und Jordaniens, die für soziale Rechte und demokratische Freiheiten kämpfen. Wie unterstützen die Forderungen der Volksbewegungen in diesen Ländern.
Die Menschen in diesen Ländern sind nicht mehr bereit, Korruption, Polizeiterror, Folter und zunehmende Armut länger zu akzeptieren. Sie kämpfen um Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit.
Leider wurden u...

Weiterlesen...
Seite 6 von 7

logo kommunde marxlink 161111


Nachrichten von www.kommunisten.de

  • Razzia in München wegen YPG-Symbole
    18.08.2017: Zehn bewaffnete Beamte des Unterstützungskommandos (USK) stürmten gestern Morgen um 6:00 Uhr in München zwei Wohnungen, darunter eine Wohngemeinschaft im Stadtteil Schwabing. Beschlagnahmt wurden Computer und Speichermedien. Anlass: einer der MitbewohnerInnen der Wohngemeinschaft soll im Internet eine Fahne der...
  • China fordert erneut friedliche Lösung des Konflikts auf der koreanischen Halbinsel
    16.08.2017: Der chinesische Außenminister Wang Yi forderte gestern die deutsche Regierung auf, eine aktive Rolle bei der Lösung der Nuklear-Krise auf der koreanischen Halbinsel zu übernehmen. Zwar lasse die Spannung im Moment nach, doch sei die Krise noch lange nicht...
  • Das Unabhangigkeitsreferendum der Autonomen Region Kurdistan
    Eine Sammlung und Einordnung verschiedener Ansichten zum Referendum von Dastan Jasim14.08.2017: Anfang Juni gab Masoud Barzani, Präsident der Autonomen Region Kurdistan im Nordirak und Vorsitzender der Demokratischen Partei Kurdistans KDP bekannt, dass im September ein Unabhängigkeitsreferendum für die Loslösung Kurdistans...
  • "Wir setzen Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen"
    12.08.2017: Am 6. August fand im Kieler Hiroshima-Park die traditionelle Friedensaktion "Lotosblüten für Hiroshima und Nagasaki" statt, die gemeinsam von der Hiroshima-Arbeitsgemeinschaft, des Gesprächskreises für christliche Friedensarbeit, der IPPNW (Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges), des DGB und der Kieler...
  • Ver.di baut um
    12.08.2017: Ver.di will umbauen. Nach der Zusammenlegung von Bezirken sollen nun aus 13 Fachbereichen (FB) 4 werden. Dazu einige Gedanken von mir als Ehrenamtlichem aus dem FB 9 und dem Ortsvorstand in einer 50.000-Einwohner-Stadt mit ländlichem Hinterland. Dies sei erwähnt,...
  • G20 wirkt nach …..
    10.08.2017: Vor einem Monat haben parallel zu dem G20 Treffen in Hamburg viele Aktionen, ein Alternativ-Gipfel, sowie Demonstrationen stattgefunden. Die Staatschefs sind schon lange abgereist. Ergebnisse ihrer "Arbeitstreffen" müssen mit der Lupe gesucht werden. Sie erzielten weder in den Medien,...

kommunist-werden


Gramsci-Broschüre der DKP Südbayern

Titelblatt_aussen

Kosten: 2,50 Euro plus Versand (bei Einzelheft 0,85 Euro)

ab 10 Stück und bei Vorkasse pro Heft 2,- Euro und versandkostenfrei

Bestellung über solveiggruber@hotmail.de

Bankverbindung:
DKP München, Kto-Nr.213 888 800
Postbank München, BLZ 700 100 80, Kennwort "Gramsci"
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE69700100800213888800



marxistische linke


Lokale Organisationen und Bündnisse:

mbgkr

muc-fbbb

Kopie_von_MAPC-RundLogo

 

aida213x42

attac-muc-neu  

dff-muc

ku

   cuba

 

vvn-muc-bda_2