DKP München - Aktuelles

„Raus aus der Steinkohle!“ - Kohlemeile auf dem Streetlife

„Raus aus der Steinkohle!“ - Kohlemeile auf dem Streetlife

Helfer und Sammler für die letzten 10.000 Unterschriften

Liebe FreundInnen, liebe GenossInnen

Der Endspurt der Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren "Raus aus der Steinkohle" ist eingeläutet.

Bitte helft mit, dass die Unterschriften zusammenkommen. Mit aller Kraft wird beim Streetlife-Festival am 10/11. September angetreten. Da braucht das Bündnis noch HelferInnen (siehe unten). Bitte macht mit.

Mit solidarischen Grüßen
Leo und Kerem
Sprecher der dkp muenchen


Orga-Team des Münchner Bürgerbegehren:

Mit unserer "Kohlemeile" auf dem Streetlife-Festival am 10/11.September werden wir wieder Vollgas geben und bekommen dazu die Ludwigstraße auf 40m nur für dieses Thema. Jeder der 350.000 Besucher, der also einmal das Fest abschlendert, wird an uns vorbeikommen. Dazu brauchen wir jetzt ein Maximum an Unterschriftensammlern und Standhelfern.

Noch einmal volle Power für den Klimaschutz und saubere, autarke Energieversorgung für München! Ende dem Ressourcenkolonialismus auf Kosten der Menschrechte und der Natur.

Bitte mit Name und Telefonnummer bis 7.9. anmelden unter kohleausstieg@online.de
<<...>>
Ablauf:
Sa. 10.9. 12:30 Aufbau (Höhe Ludwigstr. 28)
              15:00 Beginn
              20:00 gemeinsamer Ausklang
So. 11.9. 10:00 Vorbereitung / Beginn
              22:00 Ende

Kundgebung - 6.August - Hiroshima-Jahrestag

Samstag, 6. August 2016, Marienplatz
Mahnwache und Kundgebung

Hiroshima und Nagasaki mahnen: Atomwaffenfreie Zukunft!
München startet Petition an den Bundestag
zur Beendigung der Stationierung der Atomwaffen in Deutschland

Am 6. August 1945 verwandelte die erste Atombombe der Geschichte die japanische Stadt Hiroshima in Bruchteilen von Sekunden in ein gigantisches Inferno. Annähernd 100.000 Menschen starben sofort, weitere Hunderttausend starben bis heute an den Folgen der atomaren Verseuchung.

Obwohl sich alle Atomwaffenstaaten im Sperrvertrag auf die Abrüstung verpflichtet haben, werden die Atomwaffenarsenale modernisiert. Allein die USA wollen in den nächsten 30 Jahren 1.000 Milliarden Dollar für ihr Atomaufrüstungsprogramm ausgeben. Das betrifft auch die in Deutschland (Büchel/Eifel) stationierten 20 US-Atombomben. Obwohl der Bundestag im März 2010 deren Abzug gefordert hat, sollen sie durch eine neue Bombenversion, durch zielgenaue, elektronisch gesteuerte Lenkwaffen ersetzt werden, die ein Vielfaches der Zerstörungskraft der Hiroshima-Bombe haben.

Weiterlesen...

August und September

Rundbrief und Termine

Vollversammlung des "Bündnis für saubere Energie"

Vollversammlung des

Raus aus der Steinkohle:

Wir laden herzlich ein zur Vollversammlung bzgl. des Bürgerbegehrens, bei der wir gerne informieren über:

  • - die bereits erzielten Erfolge von "Raus aus der Steinkohle!"
  • - die Ergebnisse im Dialog mit den den Stadtwerken
  • - sonstige Forderungen des "Bündnis für saubere Energie"
  • - weitere Schritte

Wann: Dienstag 26.7., 19:00 Uhr
Wo:    Raum 211/212, EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, München

Damit wir sicherstellen können, dass genügend Platz vorhanden ist, bitten wir um Anmeldung über folgenden Link: 
www.raus-aus-der-steinkohle.de/vollversammlung/

Seite 10 von 92

logo kommunde marxlink 161111


Nachrichten von www.kommunisten.de

  • Geht‘s noch?!
    Folgen des Tarifabschlusses in Baden- Württemberg nicht nur für Hessen 21.08.2017: Enttäuschung, Ärger und Wut – das sind die gängigen Reaktionen in südhessischen Streikbetrieben auf den Tarifabschluss für den Einzelhandel in Baden-Württemberg vom 27. Juli 2017. Nein, so reagieren nicht jene,...
  • Razzia in München wegen YPG-Symbole
    18.08.2017: Zehn bewaffnete Beamte des Unterstützungskommandos (USK) stürmten gestern Morgen um 6:00 Uhr in München zwei Wohnungen, darunter eine Wohngemeinschaft im Stadtteil Schwabing. Beschlagnahmt wurden Computer und Speichermedien. Anlass: einer der MitbewohnerInnen der Wohngemeinschaft soll im Internet eine Fahne der...
  • China fordert erneut friedliche Lösung des Konflikts auf der koreanischen Halbinsel
    16.08.2017: Der chinesische Außenminister Wang Yi forderte gestern die deutsche Regierung auf, eine aktive Rolle bei der Lösung der Nuklear-Krise auf der koreanischen Halbinsel zu übernehmen. Zwar lasse die Spannung im Moment nach, doch sei die Krise noch lange nicht...
  • Das Unabhangigkeitsreferendum der Autonomen Region Kurdistan
    Eine Sammlung und Einordnung verschiedener Ansichten zum Referendum von Dastan Jasim14.08.2017: Anfang Juni gab Masoud Barzani, Präsident der Autonomen Region Kurdistan im Nordirak und Vorsitzender der Demokratischen Partei Kurdistans KDP bekannt, dass im September ein Unabhängigkeitsreferendum für die Loslösung Kurdistans...
  • "Wir setzen Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen"
    12.08.2017: Am 6. August fand im Kieler Hiroshima-Park die traditionelle Friedensaktion "Lotosblüten für Hiroshima und Nagasaki" statt, die gemeinsam von der Hiroshima-Arbeitsgemeinschaft, des Gesprächskreises für christliche Friedensarbeit, der IPPNW (Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges), des DGB und der Kieler...
  • Ver.di baut um
    12.08.2017: Ver.di will umbauen. Nach der Zusammenlegung von Bezirken sollen nun aus 13 Fachbereichen (FB) 4 werden. Dazu einige Gedanken von mir als Ehrenamtlichem aus dem FB 9 und dem Ortsvorstand in einer 50.000-Einwohner-Stadt mit ländlichem Hinterland. Dies sei erwähnt,...

kommunist-werden


Gramsci-Broschüre der DKP Südbayern

Titelblatt_aussen

Kosten: 2,50 Euro plus Versand (bei Einzelheft 0,85 Euro)

ab 10 Stück und bei Vorkasse pro Heft 2,- Euro und versandkostenfrei

Bestellung über solveiggruber@hotmail.de

Bankverbindung:
DKP München, Kto-Nr.213 888 800
Postbank München, BLZ 700 100 80, Kennwort "Gramsci"
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE69700100800213888800



marxistische linke


Lokale Organisationen und Bündnisse:

mbgkr

muc-fbbb

Kopie_von_MAPC-RundLogo

 

aida213x42

attac-muc-neu  

dff-muc

ku

   cuba

 

vvn-muc-bda_2