DKP Allgäu - Aktuelles

Atomkraftwerke abschalten! Demonstration in Sonthofen 23.10.2010

ATOMKRAFTWERKE ABSCHALTEN !
Kommt zur DEMO !
am Samstag, den 23.Oktober 2010
um 10 Uhr am Oberen Markt in Sonthofen.

(eine Aktion der "Aktionsgemeinschaft Antiatom Oberallgäu"
www.antiatom-oa.de zum bundesweiten Castoraktionstag)

Gedenkstele KZ-Außenlager Langenwang bei Oberstdorf errichtet

Gedenkstele KZ-Außenlager Langenwang bei Oberstdorf errichtet

zum Gedenken an das Außenlager des KZ Dachau in Langenwang (zwischen Fischen und Oberstdorf gelegen) eine Stele errichtet und eingeweiht: www.all-in.de/nachrichten/allgaeu/Immenstadt-Gegen-das-Vergessen;art2763,878141

 

Stolperstein für Willy Wirthgen (Kempten)

Stolperstein für Willy Wirthgen (Kempten)

Nunmehr wurde auch eines Vertreters des Kemptener Arbeiterwiderstands mit einem Stolperstein gedacht, nachdem kürzlich bereits 21 Opfer des Faschismus in Kempten mit einem solchen geehrt wurden:

www.all-in.de/nachrichten/allgaeu/kempten/Kempten-Gedenken-an-verfolgten-Gewerkschafter;art2760,833356

Obzwar seine hier dargestellte Biografie in Teilen von den mündlichen
Berichten alter KPD-Genossen abweicht (danach wurde er Anfang des Krieges zur Wehrmacht eingezogen und während eines Heimaturlaubs in Kempten wegen defäitistischer Äußerungen und Wehrkraftzersetzung festgenommen und zum Tode durch Enthaupten verurteilt; auch handelte es sich bei der von ihm illegal auf einer Berghütte produzierten Zeitung nicht "nur" um eine Erwerbslosenzeitschrift, sondern um die langjährige Kemptener KPD-Zeitung "Kemptner Mosaik"), geht mit dieser Ehrung ein lange gehegter Wunsch der politischen Linken in Kempten in Erfüllung.

Stolpersteine in Kempten verlegt

Stolpersteine in Kempten verlegt

18.07.10: Dieser Tage wurden in Kempten 21 Stolpersteine verlegt, überwiegend zur Erinnerung an ehemalige jüdische Mitbürger, deren Abtransport in den Tod kaum jemand berührte. Es waren ein Bankier, Viehhändler und andere Handelsunternehmer, die sich durchaus für das Wohl der Stadt (z.B. als Mitglied des Stadtrats) einsetzten. Es wurde auch einer Frau gedacht, die wegen Depressionen in die Nervenanstalt Kaufbeuren gebracht wurde und anschließend in Grafeneck ermordet wurde. Auch die im Zusammenhang mit dem 20. Juli 1944 hingerichteten Alfred Kranzfelder und Franz Sperr, beides gebürtige Kemptener – an den  Marineoffizier Kranzfelder erinnert ein „Kranzfelderufer“ in Eckernförde – wurden durch Stolpersteine geehrt.

Weiterlesen...
Seite 18 von 20

logo kommunde marxlink 161111


Nachrichten von www.kommunisten.de

  • Die Mobilisierung gegen Macron geht weiter
    22.11.2017: In den bürgerlichen Medien wurde er beflissen klein geschrieben und von einem „Misserfolg“ geredet. Weil der vierte landesweite gewerkschaftliche Aktionstag in Frankreich seit am Amtsantritt von Staatspräsident Macron am 16. November nicht die gleichen hohen Teilnehmerzahlen erreicht hat wie...
  • Chile: Die linke Frente Amplio sorgt für die große Überraschung
    21.11.2017: Die neue Koalition Frente Amplio sorgte bei der Wahl am Sonntag für die große Überraschung. Sie kam aus dem Stand mit ihrer Präsidentschaftskandidatin Beatriz Sánchez auf 20,34% der Stimmen ++ Stichwahl am 17. Dezember zwischen Sebastián Piñera von der...
  • Geld negiert die Welt
    Der Fluch der Karibik hat nun auch Nord- und Ostsee erreicht 20.11.2017: "Paradise Papers" - hört sich im ersten Moment an wie eine neue Kreation wohlriechenden Toilettenpapiers. Ist aber leider etwas, was mit Hygiene wenig zu tun hat....
  • "Der Parteivorstand zerstört die DKP"
    19.11.2017: Die Krise in der DKP eskaliert. "Der Parteivorstand zerstört die DKP", heißt es im Bericht des Kreisvorstandes der DKP München. Allein dort haben in den letzten Tagen über 70 Mitglieder der Partei den Rücken gekehrt. In einem "Schlusswort" der...
  • Atomwaffen abschaffen - Menschenkette am bundesweiten Aktionstag
    19.11.2017: „Stoppt die Eskalation! Atomwaffen ächten!“ Rund 1.000 Beteiligte an einer etwa drei Kilometer langen Menschenkette entlang den Linden forderten am Sonnabend in Berlin die künftige Bundesregierung auf, dem UN-Vertrag für ein Verbot von Atomwaffen beizutreten und die US-Atombomben aus...
  • Sie kommen im Morgengrauen!
    von Bettina Jürgensen 18.11.2017: Am Montag in aller Frühe kam die Nachricht, dass es bei unserem Genossen Kerem Schamberger aus München eine Hausdurchsuchung gegeben hat! Die erste Frage war: Was wollen DIE schon wieder von Kerem? In letzter Zeit wurde immer...



marxistische linke


Lokale Organisationen und Bündnisse:

mbgkr

muc-fbbb

Kopie_von_MAPC-RundLogo

 

aida213x42

attac-muc-neu  

dff-muc

ku

   cuba

 

vvn-muc-bda_2