Aufruf zum Protest gegen rassitische Hetze am 8.Mai

E-Mail Drucken PDF

München ist bunt!

Liebe Freundinnen und Freunde eines bunten und weltoffenen Münchens,

8. Mai - Tag der Befreiung vom Nazi Regime

Umso mehr ist die Veranstaltung der AfD gerade an solch einem Tag Provokation. Es wird Zeit der rassistischen, antisemitischen, islamfeindlichen, sexistischen und homophoben Hetze der immer radikaler werdenden AfD die Stirn zu bieten.

Wir rufen daher auf zum Gegenprotest!

8. Mai - 18.30 Uhr
Herterichstraße 46
München Solln

Keine rassistische Hetze am 8. Mai in Solln!

Wer sich bisher noch Hoffnungen über eine Mäßigung der Partei gemacht hatte, sollte allerspätestens angesichts ihrer auf dem Bundesparteitag in Köln beschlossenen inhaltlichen Ausrichtung eines Besseren belehrt sein. Die dort beschlossenen Inhalte rücken die Partei noch weiter nach rechts und stärken die radikalen Positionen erneut.

Dass eine solche Partei ausgerechnet am 8.Mai, also am 72. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus, sich und ihre zum Teil menschenverachtenden Inhalte inszenieren will, stellt dabei eine besondere Provokation dar!

Wir wollen keine rassistische Propaganda - weder in Solln, noch sonst wo! Wir solidarisieren uns daher ausdrücklich mit allen Geflüchteten, MuslimInnen und anderen Minderheiten, die diskriminiert, ausgegrenzt oder bedroht werden sollen.

Kommt daher am 8. Mai 2017 um 18.30 Uhr in die Herterichstraße 46 in Solln und protestiert mit uns für Solidarität und Weltoffenheit. Für ein respektvolles Miteinander, Menschenwürde und Menschenrechte – gegen Rassismus, Nationalismus, Antisemitismus, Homophobie und Sexismus. Für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit - gegen die Diffamierung demokratischer Institutionen und Medien.

Für ein buntes München!

Micky Wenngatz

Vorsitzende München ist bunt! e.V.

6.5.2017

 
Banner