Bis zum letzten Tropfen - Wasserkrise in Palästina

E-Mail Drucken PDF

Vortrag von Clemens Messerschmid

Sonntag, 26. 3. 2017 um 18:30 Uhr
Eine-Welt-Haus
Raum 211/212
Schwanthalerstraße 80, 80336 München 

Moderation Magdi Gohary

Situation in der West Bank
Ressourcen und Klima
Wasserrechte unter Besatzung
Entwicklung vor und seit Oslo
Versäumnisse der (dt) Geberpolitik

Clemens Messerschmid, (Jahrgang 1964) hat in München und Aachen Geologie und Hydrogeologie studiert und ist von Beruf Hydrogeologe. Seine Haupttätigkeit in Palästina besteht in der Erkundung, Erschließung und Nutzung der örtlichen Grundwasserressourcen zumeist im Rahmen von internationalen Projekten. Darüber hinaus versucht er, im Rahmen von Vorträgen in Europa, Einblicke in die Wassersituation in den besetzten palästinensischen Gebieten zu geben und berät diesbezüglich auch politische und Menschenrechtsorganisationen.

 

 
Banner