Pulverfass Nahost

E-Mail Drucken PDF

Globale Rivalitäten - regionaler Vormachtkampf
Gibt es einen Weg zum Frieden?

isw - Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e.V. lädt ein

Donnerstag 9.2.2017 - 19:30
EineWeltHaus
Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Großer Saal E01

7.2.2017 - Von der Türkei im Norden bis zum Jemen im Süden stellt der Nahe Osten heute einen nahezu flächendeckenden Kriegsschauplatz dar. Es geht um globale Rivalitäten, um die Ressourcen der Region, vor allem um Erdöl und flüssiges Gas. Und um regionale Vormachtkämpfe von der Türkei über Israel bis nach Saudi Arabien und Ägypten.

Referentinnen:
Karin Kulow - Prof. Dr.; Arabistin; Islamwissenschaftlerin,
wird die historische Entwicklung der Konflikte und die heutige Lage der Region beleuchten.
Claudia Haydt - Religionswissenschaftlerin, Soziologin,
untersucht die Eskalation und die Aussichten eines Friedens in Syrien

Eintritt: Frei

 
Banner