8. Mai 1945, Befreiung vom Faschismus

E-Mail Drucken PDF

Was ist Faschismus?

Stammtisch der DKP in Rosenheim

Donnerstag, 9. Juni 2016, 19:00 Uhr
im Z - Linkes Zentrum in Selbstverwaltung
Innstraße 45a, 83022 Rosenheim

Faschismus ist kein rein theoretisches Thema.
Faschismus kann nicht auf die Geschichte z.B. in Deutschland und Italien reduziert werden.

Heute sehen wir in vielen Teilen der Welt rechte, nationalistische, rassistische Regime und Bewegungen. Die Regierungen in Ungarn, Polen und der Türkei sind dabei, die Grenzen zum Faschismus zu überschreiten. Einige Parteien wie die griechische "Morgenröte" sind offen faschistisch. Viele sogenannte Populisten wie die AfD sind Türöffner für faschistisches Gedankengut.

Dies ist kein Zufall. In Zeiten wirtschaftlicher Krisen und fehlender Akzeptanz des Systems müssen die Kapitalisten mit ihren Parteien und Medien den scheindemokratischen Kuschelkurs verlassen. Aggressive Parolen, Sündenböcke und tollkühne Rechtfertigungen und Forderungen des Kapitalismus werden präsentiert. Schließlich wählt man kein anderes Volk sondern die offene Unterdrückung. Das wäre der Faschismus als Herrschaftsform.

Wir gedenken des 8. Mai 1945, der Befreiung vom Faschismus und wollen aus unserer katastrophalen Geschichte für die Zukunft lernen. Darüber wollen wir reden und freuen uns auf Euer Kommen.

 
Banner