Offene Diskussion, gemeinsame Aktion

E-Mail Drucken PDF

ParteitagErfolgreicher Parteitag der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP)

Am 02.-04. März fand der 22. Parteitag der DKP statt. Die Delegierten aus vielen Städten diskutierten dort über einen zentralen Leitantrag, über die Stärkung der DKP sowie darüber, wie die DKP stärker in aktuelle und kommende Kämpfe eingreifen kann.

Im kommenden halben Jahr wird die DKP mit einer Kampagne den Aufruf „Abrüsten statt Aufrüsten“ unterstützen. Ziel dieses Aufrufes ist es, Widerstand gegen die Verdoppelung des Rüstungshaushaltes zu entwickeln. In mehreren Redebeiträgen wurde ein gemeinsames Ziel von rund 30.000 Unterschriften formuliert. Der Kreisvorstand der DKP München hat für München eine Zielzahl von ca. 1.000 Unterschriften bis zum Pressefest im September formuliert, die wir mit Infotischen, Sammlungen im Betrieb und in der Gewerkschaft oder auf Veranstaltungen erreichen wollen.

Auf dem Parteitag wurde die Stärkung der Grundoranisationen durch stärkere Bildungsarbeit und eine Fokussierung auf Betriebsarbeit sowie Kommunalpolitik beschlossen. Auch dies bietet eine gute Grundlage für die Arbeit der DKP in München in den nächsten Jahren.

In der anhaltenden innerparteilichen Auseinandersetzung wollen die Delegierten es nicht länger hinnehmen, dass sich Mitglieder als besonderes „Netzwerk kommunistische Politik“ innerhalb der Partei organisieren. Den umstrittenen Beschluss, dass es mit der Mitgliedschaft in der DKP nicht vereinbar sei, zu diesem Netzwerk zu gehören, fassten sie bei 42 Gegenstimmen und 8 Enthaltungen.
Aus München wurde eine Genossin in den Parteivorstand gewählt, die unsere Diskussionen dort einbringen wird sowie Erfahrungen anderer Gruppen zurücktragen kann.

 
Banner