DKP München - Aktuelles

Die Türkei nach dem Referendum

dkp muenchen ost lädt ein

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:00 Uhr
KommTreff, Holzapfelstr. 3

Referent: Kerem Schamberger

1.5.2017

Gedenken an die Befreiung des KZ-Dachau

Gedenken an die Befreiung des KZ-Dachau

Zum 72. Mal jährt sich dieser Tage die Befreiung des Konzentrationslagers Dachau. Auch dieses Jahr lädt die Gedenkstätte, sowie das Comite International de Dachau (CID) in Hinblick dessen zu Zeitzeug*innengesprächen und Informationsveranstaltungen ein. Am Sonntag, den 30. April, wird schließlich die offizielle Gedenkveranstaltung stattfinden, welche mit Kranzniederlegungen und Ansprachen an die Opfer des deutschen Faschismus und seines Rassenwahns erinnern wird.

Weiterlesen...

"Es geht durch die Welt ein Geflüster"

Mittwoch, 19. April um 19:00
KommTreff
Holzapfelstr. 3, 80339 München

Die Filmemacherin Uli Bez ist anwesend ---

Der Dokumentarfilm „Es geht durch die Welt ein Geflüster“ enstand zum 70. Jahrestag der Münchner Revolution und Räterepublik im Jahr 1988/89. Er verwebt zeitgeschichtliche Filmdokumente und Interviews. Zu Wort kommen die damals bereits hochbetagten ZeitzeugInnen: Kommunisten, Sozialisten, Anarchisten wie Centa Herker, Hugo Jakusch, Helmut Lichtinger u.a.

Ostermarsch-Aufruf 2017

Ostermarsch-Aufruf 2017

 Münchner Friedensbuendnis

Abrüsten für eine gerechtere Zukunft

Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt!

3.4.2017 - Von Afghanistan über Jemen bis Mali finden wir heute Regionen der Perspektivlosigkeit, von Verwüstung und Gewalt - das Ergebnis eines vorgeblichen „Krieges gegen den Terror“, der selbst nur Terror ist, und der auf ganzer Linie gescheitert ist. Hunderttausende von Opfern nicht nur im Irak, in Libyen und Syrien, und keine Umkehr in Sicht?

In dieser Situation stellt die Bundesregierung, nahezu ohne nennenswerte öffentliche Kritik, die Weichen für weitere maßlose Aufrüstung: Der Rüstungshaushalt wurde in den letzen Jahren laufend erhöht auf heute 37 Milliarden Euro. Das war erst der Anfang, die jüngsten Ankündigungen auf der Münchner „Sicherheits“konferenz - 2% vom Bruttoinlandsprodukt - würden zu einer dramatische Steigerung führen, nämlich zur Verdoppelung der Militärausgaben auf über 70 Milliarden Euro. Gleichzeitig treibt vor allem Deutschland den Umbau der EU zu einer militärischen Großmacht an.

Dabei gibt der „Westen“ mit seinen Allianzen – EU, NATO und weitere Partner – bereits jetzt im Vergleich zur übrigen Welt ein Vielfaches für das Militär aus.

Über tausend Militärstützpunkte auf dem Globus stehen für
militärische Machtpolitik ...

… und fast alle gehören zum westlichen Machtbereich!

Weiterlesen...
Seite 9 von 97
Banner