Französische Überlebende des Außenlagers des KZ Dachau am Jahrestag der Befreiung in Kempten

E-Mail Drucken PDF
Auch in diesem Jahr - 1999 zum ersten Mal - kamen französische Überlebende des Außenlagers des KZ Dachau in Kempten-Kottern anläßlich des Jahrestages der Befreiung nach Kempten. Vom 1. August 1944 bis Mai 1945 waren die heutigen Mitglieder der "Amicale des anciens de Kempten-Kottern" u.a. auch in der Kemptener Tierzuchthalle (heute "Allgäuhalle") untergebracht. Sie mußten vorwiegend in den hiesigen Textilbetrieben für Zulieferungen für die Rüstung, z. B. für Messerschmitt in Augsburg, arbeiten. Zusammen mit dem 2. Bürgermeister Josef Mayr legten sie an der Gedenktafel an der Allgäuhalle Blumen nieder.

 
Banner